Mal was Grundsätzliches zum Verpacken unserer Seifen und der Nachhaltigkeitsfrage unser Firma
da sich die Anfragen dazu aufgrund der aktuellen Diskussion zur prekären Plastiksituation häufen:

Wir verpacken unsere Seifen nur so weit wie nötig und verzichten auf eine aufwändige Umverpackung.
Und das schon seit vielen Jahren, das ist für uns selbstverständlich und bisher mussten wir nie darauf hinweisen...

Aber wir verkaufen keine unverpackten Seifen:

1. aus hygienischen Gründen und
2.manche Seifen benötigen einen Schutz vor der Luftfeuchtigkeit.
Und dazu unterliegen wir auch noch den Anforderungen durch die diversen Ämter...

All unsere Seifen sind in BIO zertifiziertes Zellglas verpackt - kompostierbar, nachhaltig erzeugt aus nachwachsenden Rohstoffen!

+Unsere Badesalze, Bodyscrubs, Duschbuttern kommen in einer PET Flasche aus reycylten Kunststoffen,
da ich Glas grundsätzlich nicht verschicke- 
(aus nicht so schönen Erfahrungen, basierend auf der Behandlung auf dem Zustellweg...sagen wir es mal so nett) 
PET ist im Übrigen ein hochwertiger, reycyclter Kunststoff- der mehrfach verwendbar ist- Auswaschen und neu befüllen! 
Wenn die Flasche ausgedient hat, gehört sie in den gelben Sack und kann wieder neu aufbereitet werden!

+Unsere Kreidemasken sind auch in biologisch zertifizierten Papiertüten  verpackt - biologisch abbaubar-also kompostierbar!
+ unsere Badetrüffel sind ebenfalls in abbaubarem Zellglastütchen verpackt-die gern auf den Kompost dürfen!

In unserem Laden gibt es ausserdem seit vielen Jahren keine Plastiktragetaschen für den einmaligen Gebrauch, wir bevorzugen Papiertaschen-die kann man gegen eine Gebühr bei uns zu seinem Einkauf erwerben ( seit der Gebühr ist der Verbrauch übrigens sprunghaft zurückgegangen, was uns sehr freut)  oder einen der vielen Einkaufsbeutel aus Jute oder Baumwolle in verschiedenen Design´s, die es bei uns im Angebot gibt.
Auch das gibt es seit vielen Jahren bei uns...
Den Strom, den wir in Laden und Küche verbrauchen, ist von Anfang an Ökostrom! Im Übrigen arbeiten wir hier noch von Hand und nutzen keine stromintensiven Maschinen, Kraftstrom haben wir gar nicht. Unsere Beleuchtung ist auf dem neuesten Stand und mit stromsparenden LED´s ausgestattet( Und Nein, dafür gab es keinen Zuschuß vom Staat-das setzen wir Alles in Eigenleistung um!)
Derzeit sind wir dabei, die alten Fenster gegen zusätzlich gedämmte, mit Sicherheitsglas versehene Neufenster zu tauschen...
Ich glaube, wir sind da auf einem guten Weg, den wir schon seit vielen Jahren so gehen-bisher immer ganz selbstverständlich für uns und deswegen haben wir auch nie ein Aufhebens gemacht-aber mittlerweile müssen wir uns hier fast täglich rechtfertigen und jetzt hab ich die Nase voll davon und sag einfach mal, was wir schon lange leisten!